Weil Lernen und eine gute Ausbildung nie aufhören:

Lehrgang Basispass Pferdekunde IPZV / Pferdeführerschein

01. - 02. Februar - Teil 1, 08. - 09. Februar - Teil 2, 09. Februar - Prüfung 

Ein Lehrgang 

  • für jeden, der sich mit Pferden beschäftigt und somit Verantwortung für das ihm anvertraute Lebewesenübernimmt.
  • für Eltern, die schon immer wissen wollten, wovon Ihre reitenden Kinder tagein tagaus schwärmen
  • als Voraussetzung für weiterführende Abzeichen wie IPZV-Freizeitreitabzeichen Bronze oder IPZV-Reitabzeichen Bronze.

Inhalt des sehr praxisnah gestalteten dreieinhalbtägigen Lehrgangs (2 Wochenenden):

  • Verhaltensgerechter Umgang mit dem Pferd, Sicherheit und Unfallverhütung
  • Fütterung (Futtermittel, Futtermengen, Erkennen von Giftpflanzen)
  • Pferdepflege (u.a. Waschen, Scheren)
  • Pferdegesundheit (Ursachen und Symptome wesentlicher Krankheiten, deren Behandlungsmögichkeiten und Erste-Hilfe-Maßnahmen, Impfungen, Wurmkuren)
  • Haltung (Robusthaltung: Auslauf- und Weide, verschiedene Arten der Stallhaltung)
  • Tierschutz

In der Praxis mit dem Pferd wird vermittelt:

  • Umgang mit dem Pferd beim Einfangen, Führen und Anbinden, Pferdepflege
  • Führen des Pferdes in Schritt und Trab/Tölt, Anhalten, Kehrtwendung
  • Pferde verladen (Grundtechniken erlernen)

Am vierten Lehrgangstag findet die Prüfung "IPZV-Basispass Pferdekunde" statt.
(Die Teilnahme am Lehrgang ist auch ohne Prüfung möglich.)

 

Voraussetzung: keine, auch für Nichtreiter, die sich am Boden mit dem Pferd beschäftigen für Kinder (ab 12 Jahre), Jugendliche und Erwachsene

Kosten: 220,00 € (200,00 € für zweites Familienmitglied) 

incl. Lehrgangsunterlagen und Lehrpferd (ein eigenes Pferd muss nicht mitgebracht werden)

zzgl. Prüfungsgebühr 36,00 €, zzgl. Mittagessen, Getränke und Snacks 15 € / Tag

Nähere Informationen (Ausschreibung und Anmeldung) anfordern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!