Offenställe und Paddockboxen

Unsere Offentälle und Paddockboxen sind seit August 2017 fertiggestellt. Unsere Pferde haben sich gut eingelebt und den ersten Winter haben wir prima hinter uns gebracht.

Somit  können neue Pferde einziehen. Aktuell vergeben wir freie Plätze.

 

Die Islandpferde und Kleinpferde leben in neuen Offenställen neben dem alten Stallgebäude, die Großpferde haben ein großzügiges Paddock mit Liegehalle erhalten.

Die Außenboxen wurden um Paddocks erweitert.

Um eine harmonische Gruppenzusammenstellung zu erhalten ist genügend Platz für jedes Pferd Voraussetzung.
Futterstellen, Tränken und Liegeplätze sind räumlich voneinander getrennt, sodass die Pferde viele Bewegungsanreize haben, sich aber auch zurückziehen können.

Die überwiegende Fläche der Paddocks ist Sandboden auf Paddockrastern, der viel Platz zum Spielen und Wälzen bietet. Bei anhaltendem Regen entstehen keine Matschstellen .Der Bereich um die Futterraufen ist gepflastert.

Die Liegeställe sind mit Holzpellets eingestreut, die bereits bei der Einbringung mit Effektiven Mikroorganismen (EM) angereichert werden. Ebenso werden die Ställe und die Einstreu zur Stallhygiene regelmäßig mit  EM ausgepritzt.

Das Futter in den Offenställen - Heu oder Heulage überwiegend aus eigener Herstellung - wird über Futterraufen angeboten, die mit Heunetzen versehen sind, sodass die Pferde ihren natürlichen Bedürfnissen der Nahrungsaufnahme rund um die Uhr nachkommen können. Auch hier verwenden wir zur Futterverbesserung Effektive Mikroorganismen um Pilzgifte oder Bakterien zu eliminieren. Dies kommt den Pferden zu Gute, die einen anfälligen Magen-Darmtrakt oder Probleme mit den Atmungsorganen haben.

Auf Wunsch bieten wir die individuelle Versorgung Ihres Pferdes an, die vom zusätzlichen Füttern oder Medikamentenverabreichung über Vorstellen bei Tierarzt oder Schmied reicht sowie der Bewegung Ihres Pferdes mit Bodenarbeit, Longieren, und gymnastizierender Handarbeit (auch mit therapeutischem Ansatz) und Körperarbeit.

 

Unsere Reithalle, 20 x 40 m hat einen neuen Sandboden mit Holzzuschlag. Der Hallenboden wird regelmäßig bewässert und abgezogen. Im Außenbereich gibt es einen Sandplatz ca. 20 x 40 m.

Der nördliche Pfälzer Wald mit seinen reizvollen Tälern und Höhenzügen biettet ein traumhaftes Ausreitgelände.